Zum Hauptinhalt springen

Karriere bei Inelta: Ein interessanter Arbeitgeber - Lernen Sie uns kennen!

Jobbörse: Aktuelle Stellenangebote

Sie haben beruflich schon Einiges erreicht und möchten sich weiterentwickeln? Sie suchen den richtigen Berufseinstieg in der zukunftsorientierten Schlüsselbranche der Sensortechnik und Elektronik? Sie schätzen die Vorzüge eines stabilen, mittelständischen Arbeitgebers und ein motiviertes, professionelles und sehr nettes Team, das Sie freundlich aufnimmt?

Informieren Sie sich über die offenen Positionen bei Inelta Sensorsysteme! Ob Student, Absolvent, Young Professional oder langjährig Berufserfahrener - wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung via E-Mail.

Inelta Sensorsysteme bietet attraktive Karrierechancen in den folgenden Arbeitsbereichen:

Sie haben eine passende Stelle gefunden? Prima! Machen Sie den ersten Schritt und bewerben Sie sich noch heute bei uns.

Beachten Sie bitte die Stellenangebote unserer 
Schwesterfirma PIL Sensoren GmbH


Bewerbungstipps: Wie Sie mit Ihrer Bewerbung Pluspunkte sammeln können

Sie möchten sich bei Inelta Sensorsysteme bewerben? Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Damit wir Sie möglichst schnell zu einem persönlichen Gespräch einladen können, benötigen wir in der Regel folgende Unterlagen von Ihnen:

  • Ein Anschreiben mit Angabe der Stellenbezeichnung, Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin oder der Kündigungsfrist und Ihrer Gehaltsvorstellung (Bruttojahresgehalt). Lassen Sie uns bitte auch wissen, warum Sie gut zu uns passen und teilen Sie uns Ihre Motivation mit, bei Inelta Sensorsysteme arbeiten zu wollen
  • Einen aktuellen Lebenslauf mit Foto
  • Eine Darstellung passender Fachkenntnisse, einschlägiger Praxiserfahrung oder beispielsweise Ihrer Vertriebserfolge
  • Relevante Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse früherer Arbeitgeber sowie ggf. ausgewählte Weiterbildungsnachweise

Bitte geben Sie auch an, wie Sie auf unsere Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind, beispielsweise über die Firmen-Webseite oder über welche Internet-Stellenbörse.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie uns bitte vorzugsweise im PDF-Format per E-Mail an die folgende Adresse: personal(at)inelta.de

Fassen Sie in Ihrem E-Mail bitte alle Dokumente in einem bis maximal drei Anhängen zusammen.

Wir werden Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung selbstverständlich vertraulich behandeln. Nach Abschluss des jeweiligen Auswahl-/Einstellungsprozesses wird die Bewerbung automatisch gelöscht oder sofern erforderlich, an Sie zurückgesendet.


Standortportrait Taufkirchen bei München


Das Firmengebäude & Arbeitsumfeld

Die Inelta Sensorsysteme bezog im April 2018 das neu erbaute Firmengebäude in Taufkirchen an der Ludwig-Bölkow-Allee 22.

Auf drei Etagen stehen unseren rund 50 Mitarbeitern moderne, erstklassige Arbeitsräume zur Verfügung. Bei entsprechendem Wetter bietet sich ein reizvoller Blick auf die Alpen. Die Räumlichkeiten sind mit hochwertigen Materialien ausgestattet wie etwa Parkett und in der Fertigung mit ESD-gerechten Fußböden zur elektrostatischen Entladung. Weiterhin können eine große Küche mit schöner Außenterrasse für das gemeinsame Mittagessen, kleine Küchen je Etage und ein großer Besprechungsraum mit entsprechender Ausstattung genutzt werden.

Die einzelnen Arbeitsplätze sind barrierefrei erreichbar und entsprechend dem individuellen Bedarf der Funktion mit Arbeitsmitteln ausgerüstet, welche auf dem Stand der Technik sind. Video-Konferenztechnik steht für standortübergreifende Besprechungen zur Verfügung. Unser Büro ist mit einer umweltschonenden, energiesparenden Baukerntemperierung (BKT) ausgerüstet, d. h. einer Lüftungsanlage mit Flächenheizung/-kühlung. Diese bietet den Mitarbeitern innerhalb des Gebäudes ein gesundes, natürliches Raumklima und im Sommer angenehme Raumtemperaturen.

Auf unserer großzügigen Freifläche vor dem Firmengebäude findet jeder Mitarbeiter und unsere Besucher einen kostenfreien Parkplatz.

Anfahrtsbeschreibung


Die Gemeinde & das gewerbliche Umfeld

Die Gemeinde Taufkirchen liegt etwa acht Kilometer südöstlich von der Bayerischen Landeshauptstadt München im Hachinger Tal und bildet das Tor zum Oberland. Mit rund 18.000 Einwohnern ist Taufkirchen heute eine der größeren Ortschaften im Landkreis München. München belegt im Städteranking 2017 der WirtschaftsWoche in der Kategorie Zukunftsfähigkeit den zweiten Platz und zählt damit zu den zukunftsfähigsten Städten in Deutschland. Der Zukunftsindex besagt, wie hoch das Potenzial für den Aufbruch in die digitale und vernetzte Wirtschaft ist. München bietet zudem alle Vorzüge der „nördlichsten Stadt Italiens“.

Die Gemeinde Taufkirchen verfügt über eine überdurchschnittliche Infrastruktur, eine hohe Wohnqualität, Bildungs- und Kinderbetreuungsangebote, die eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen, sowie vielfältige Freizeiteinrichtungen, wie beispielsweise die erste Erlebniswelt von Jochen Schweizer. Die Bundesautobahnen 995 und 8 sowie die Bundesstraßen 13 und 471 binden Taufkirchen an das Fernstraßennetz an.

Unser Firmensitz befindet sich unmittelbar an der Grenze zu Ottobrunn. Der Name Ottobrunn ist eng mit dem Aufstieg Bayerns zum europäischen Zentrum der Luft- und Raumfahrttechnik verbunden. Insbesondere die Firma MBB (Messerschmitt-Bölkow-Blohm) und die nacheinander daraus hervorgegangenen Firmen DASA und EADS haben Ottobrunn weltweit als Hochtechnologie-Standort bekannt gemacht. Ottobrunn hat sich zwischenzeitlich zu einer internationalen Innovationsdrehscheibe für Wissenschaft und Wirtschaft entwickelt. Namhafte Unternehmen wie etwa IABG, Panasonic und Airbus sind in der Gemeinde ansässig.

Die Nachbargemeinde Neubiberg ist als Sitz der Universität der Bundeswehr München als Wissenschaftsstandort bereits seit mehr als drei Jahrzehnten im In- und Ausland bekannt.